Skip to main content

Hundetreppen erleichtern das Hundeleben

Willkommen auf Hundetreppe

Der tägliche Helfer im Hundealltag

Hundetreppen erleichtern ihrem Lieblingsvierbeiner das Hundeleben. Bei Hundetreppe.com finden Sie Hundetreppen und Hunderampen jeglicher Art. Tuen Sie ihrem Hund etwas Gutes. Hundetreppen sind sehr nützlich bei kleinen Hunden wie Chihuahua und Mops, welche bei Hindernissen wie dem Sofa Schwierigkeiten haben. Aber auch alten und kranken Hunden wird das Leben erleichtert. Hundetreppen sind sehr gelenkschonend. Durch die verschiedenen Größen und Materialien sind sie genau auf jede Hunderasse abgestimmt.

Hundetreppen, Hunderampen für den Indoor- und Outdoorbereich - auf Hundetreppe.com online kaufen

Hundetreppen

Ob für den Indoor- oder Outdoorbereich. Hier findet man immer etwas.

Hunderampen, Katzenrampen, Einstiegshilfe - Online kaufen auf Hundetreppe.com

Hunderampen

Schonen Rücken, Gelenke und Knochen. Ob fürs Auto oder für den Haushalt. Hier werden Sie fündig.

Spass für den Hunde.de - Wissenwertes rund um den Hund

Spass für den Hund

Hier entdeckt man immer Neues. Alles über deinen Lieblingsvierbeiner erfährst du hier.

Eine tierische Auswahl an Hundetreppen und Hunderampen

Original FOXXEO Hunderampe Hundetreppe Einstiegshilfe

49,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Karlie Flamingo 60030 Easy Step Hundetreppe 60 x 45 x 40 cm, beige

ab 39,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Hundetreppe Easy Step – L 43 x B 41 x H 29,5 cm

22,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Aluminium Teleskop Hunderampe

119,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Karlie Flamingo 87000 Hunderampe Klappbar – 120 x 40 x 4 cm

64,59 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Jiyaru Hundetreppe Haustiertreppe Mit 3 Stufen 65*40*35cm Rosa

43,69 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Alle Artikel anzeigen

Hundehalter empfehlen diese Hundetreppen

Die beliebten Hundetreppen wurden von Kunden für Kunden empfohlen. So steht an erster Stelle die Pet Gear Hundetreppe wahlweise mit 2 oder 3 Stufen. Die großen Stufen bieten einen sicheren Stand für Ihren Vierbeiner. Sollte der Bezug schmutzig sein, so kann man diesen problemlos waschen.

Die Karlie Flamingo Easy Step Hundetreppe hat es auf Position zwei geschafft. Bewertet wurde diese Treppe im Schnitt von gut bis sehr gut. Diese Treppe gibt es in verschiedenen Größen und Farben, sodass sie sich sowohl für die kleinen als auch für die großen Hunde eignet.

Von Beliebtheit ist auch die Hundetreppe Kerbl Tiertreppe Easy Climb. Sie eignet sich nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen. Dadurch kann die Treppe vielfältig eingesetzt werden.

ModellPreis
1 Kerbl 82410 Tiertreppe Easy Climb 45 x 35 x 34 cm, bis 50 kg Kerbl 82410 Tiertreppe Easy Climb 45 x 35 x 34 cm, bis 50 kg

31,08 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
2 Pet Gear Hundetreppe mit 3 Stufen, hellbraun Pet Gear Hundetreppe mit 3 Stufen, hellbraun

9,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
3 Karlie Flamingo Easy Step Hundetreppe, 60 x 45 x 40 cm, grau Karlie Flamingo Easy Step Hundetreppe, 60 x 45 x 40 cm, grau

39,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details

Hunderampen für das Auto

Hunderampen werden meist eingesetzt, damit der Hund ohne zu Springen ins Auto ein- und aussteigen kann. Es gibt zwei verschiedene Arten von Hunderampen, die Klapp-Hunderampen und die Schub-Hunderampen. Sie bieten beide Sicherheit, sind, einfach in der Handhabung und können sehr flexibel eingesetzt werden. Sie haben beide ein geringes Gewicht, sind aber von der Größe her ausreichend. Die Hunderampe sollte keinen zu hohen Steigungswinkel haben, sollte mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung versehen sein und sollte für größere Hund eine ausreichende Breite haben, um ihnen die nötige Sicherheit zu geben. Vor allem Besitzer sehr kleiner Hunderassen wie Chihuahua, Dackel und ähnlichen wollen sicher stellen, dass der Hund sich in Haus und Wohnung gut bewegen kann. Er soll schließlich nicht immer getragen oder hoch und runter transportiert werden. Außerdem schonen die Treppen oder Rampen den Bewegungsapparat des Hundes. Vor allem wichtig sind solche Hilfsmittel für alte und kranke Hunde. Aber auch bei einem jungen Hund kann dadurch Problemen mit dem Bewegungsapparat vorgebeugt werden. Der Hund sollte Gelegenheit haben, sich langsam an die Treppe oder Rampe zu gewöhnen. Er die Hilfsmittel mit positiven Dingen verbinden. Dann wird er sie auch gerne nutzen und akzeptieren.
Zu den Hunderampen

Klapp-Hunderampen

Trixie PetWalk Klapp-Rampe

80,66 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details
Trixie 3939 Klapp-Rampe, 40 × 156 cm, schwarz

ab 39,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt. + ggf. Versand
Details

Was muss man beim Kauf einer Hundetreppe beachten?

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Treppe leicht zu handhaben und flexibel einzusetzen ist. Sie sollte groß genug sein, damit der Hund den Abstand vom Boden zum Sofa oder zum Bett leicht überwinden kann. Damit die Treppe flexibel eingesetzt werden kann, sollte sie leicht, aber trotzdem stabil sein. Wenn die Treppe irgendwo in der Wohnung einen festen Standort haben soll, eignet sich eine Version mit einem Teppich, der der Einrichtung der Wohnung angepasst werden kann. Es sind aber auch Klapptreppen erhältlich, die überall hin mitgenommen werden können. Sie sollte nur darauf achten, dass diese Treppe einen sicheren Stand haben. Gummifüße sorgen dafür, dass die Treppe nicht wegrutscht. Die Stufen sollten breit genug sein, dass der Hund einen sicheren Stand hat, wobei natürlich größere Hunde mehr Platz benötigen als kleine Hunde. Außerdem sollten die Stufen rutschfest sein. Auto-Hunderampen sind als Klapp-Hunderampen und als Schub-Hunderampen erhältlich. Beide bieten Sicherheit, eine einfache Handhabung und Flexibilität beim Einsatz. Sie haben ein geringes Gewicht, eine ausreichende Größe und können gut verpackt werden. Der Rand steht über und sie sind mit einem Anti-Rutsch-Belag versehen, damit der Hund beim Laufen über die Rampe nicht ausrutscht. Weiterhin sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Treppe oder Rampe leicht zu reinigen ist. Die Hilfsgeräte entweder aus Kunststoff, aus Aluminium oder aus Holz gefertigt sein. Kunststoff hat ein geringes Gewicht und trotzdem eine hohe Stabilität. Die Reinigung gestaltet sich ziemlich einfach. Das Gleiche trifft auf Aluminium zu. Allerdings kann sich Aluminium im Sommer stark aufheizen. Daher sollte die Lauffläche aus Kunststoff hergestellt sein, damit der Hund seine Pfoten nicht verbrennt. Holz ist als Material sehr stabil aber auch ziemlich schwer. Als letztes spielt beim Kauf noch die Größe und das Gewicht des Hundes eine Rolle. Achten Sie auf das Maximalgewicht, das für die Treppe oder die Rampe angegeben ist. Der Hund sollte auf keinen Fall schwerer sein. Eine Hunderampe oder Hundetreppe schont den Bewegungsapparat des Hundes und auch seine Gelenke. Für große Hunde brauchen sollte die Hunderampe breit sein und robust genaug, um ihr Gewicht auszuhalten. Kranke und alte Hundeund auch kleine Hunde können so einfacher Höhenunerschiede überwinden.

Wozu braucht man eine Hundetreppe?

Eine Treppe für Hunde oder auch eine Hunderampe ist der Gesundheit des Hundes förderlich, da sie hilft, seine Gelenke zu schonen. Der Hund muss keine Höhenunterschiede durch Springen überwinden, sondern benutzt ganz einfach die Leiter oder die Rampe als ein- oder Ausstieg. Sie eignen sich für übergewichtige, kranke, ältere und auch für kleine Hunde. Treppen mit zwei, drei oder vier Stufen werden meist im Haus eingesetzt, damit der Hund auf die Couch oder auf das Bett gelangt, ohne springen zu müssen. Die Treppen sind meist mit einem griffigen Teppich bezogen, damit der Hund nicht ausrutscht. Hundetreppen werden auch aus Birkenholz oder aus Kunststoff hergestellt. Diese sind sehr pflegeleicht, es ist aber darauf zu achten, dass die Stufen nicht zu glatt sind, dass der Hund ausrutschen kann. Vor allem für ältere Hunde sind die Treppen eine enorme Erleichterung. Die Stufen sind meist der Größe des Hundes entsprechend angeordnet, damit der Hund keine größeren Höhenunterschiede bewältigen muss. Die Gelenke des Hundes werden geschont und er hat weniger Mühe, Sie immer zu begleiten.

Gibt es für große Hunde auch Hundetreppen?

Es gibt Treppen für Hunde jeder Größe. Wichtig ist das vom Hersteller angegebene Maximalgewicht, das zwischen 5 und 80 Kilogramm liegen kann. Der Hund sollte auf keinen Fall schwerer sein als dieses angegebene Gewicht. Auch die Breite und die Höhe der Stufen sollten der Größe des Hundes entsprechen. Bei einer Hunderampe sollten Sie für einen großen Hund eine breitere Variante wählen. Wenn Sie auf die Standfestigkeit und die richtige Größe bei der Treppe oder Rampe achten, bieten Sie Ihrem Hund ein wertvolles Hilfsmittel, das ihm erlaubt, Höhenunterschiede zu überwinden, ohne dass er seinen Bewegungsapparat zu sehr belasten muss.

Neue Hundetreppen sind eingetroffen